Mein Name ist Aly

Aly Nilles
Aly Nilles

ich wurde irgendwann in der Mitte des Jahrhundert im Mittelpunkt von Europa geboren. Nach vielen versuchen in allen möglichen Sportarten, bin ich bei zweien hängen geblieben. Zum ersten beim Tennis, wegen meiner Schnelligkeit, und zum zweiten beim gehen. Zu der Zeit war das Wandern nicht so angesagt. Nach etlichen Reisen in der Weltgeschichte hat es mich durch Zufall nach Fuerteventura verschlagen. Da war nix los, da war es ruhig, die Berge nicht zu hoch, also so wie ich mir das vorgestellt habe. Dann, irgendwann, so nach dem Motto « wir sind gekommen um zu bleiben « haben wir uns hier niedergelassen.

Durch das wandern habe ich dann meinen Bruder Christoph kennen gelernt. Lothar kannte ich schon durch das Internet und als wir uns das erste mal trafen, wie sagt man so schön, « da hat es zoom gemacht » es passte, die Ideen, die Sichtweise, das Ganze, er war mein Bruder. Bei Armand, der im Leben alles so gemacht hat wie ich erkannte ich gleich, das kann nur mein Bruder sein. Und so ging es dann los, mit den MuskeLtieren.

Die Steine der Insel begrüßen uns schon wenn wir auf Wanderschaft sind. Nach dem Motto « im Schweiße deines Angesichtes sollst du diesen Berg erklimmen » Vier coole Männer mit vier starken Frauen das sind die MUSKELTIERE.