Von Tuineje nach Gran Tarajal

Von Tuineje nach Gran Tarajal

Liebe Freunde der MuskeLtiere!

Heute berichten wir über eine Wanderung von Tuineje nach Gran Tarajal. Beginnen wir wie immer mit ein par Infos über die resp. Dörfer/Städte.

Tuineje:

Das Dorf ist bekannt durch die Schlacht von Tamacite aus dem Jahre 1740. Jedes Jahr im Oktober wird dieser Sieg über die Engländer (auch in Corona Zeiten) gefeiert. Tuineje ist zwar Gemeinde Hauptstadt, ist aber nicht das größte Dorf der Gemeinde. Zur Gemeinde zählen 10 verschiedene Dörfer. Trotzdem zählt Tuineje mit seinen +- 15000 Einwohner zu den größten Gemeinden der Insel.

Gran Tarajal

Das größte Dorf der Gemeinde Tuineje ist Gran Tarajal. Mit +- 7000 Einwohner ist Gran Tarajal auch die drittgrößte Ortschaft der Insel. Sie ist auf einer Seite vom Meer, im Norden und Süden durch bis zu 600 Meter hohe Berge und westlich von der FV-2 eingefasst.

Die Wanderung

Wir starten an der Bäckerei bei der Bushaltestelle in Tuineje und begeben uns Richtung Süden. Links am Berg mit dem Wahrzeichen (Waage) vorbei, wo wir nach ein paar km zwischen größeren und kleineren Hügel (Berge) einem wunderbares Panorama begegnen.

Weiter geht es auf gut begehbaren Wegen bis zu einer verlassenen Finca wo wir den Weg nach links einschlagen.

Von hier aus geht es teils über Schotter, teils über nicht gut sichtbare Wege weiter bis zum Barranco de La Florida. Diesem Barranco folgen wir. Wir müssen ihn mehrmals verlassen, mal rechts hoch, mal links hoch weil er teilweise durch Wild gewachsenes Gestrüpp oder Wasser nicht begehbar ist.

Nach mehreren Brücken wo wir drunter durch gehen kommen wir an die FV2. Auch hier geht es unter der Brücke durch und wir kommen unserem Ziel näher. Verschiedene Wasserauffangbecken begleiten uns auf den letzten Kilometern. Nach fantastischen, teils Abenteuerlichen 16,5 km sind wir an unserem Ziel angekommen.

1. Anmerkung

Da es eine Einwegwanderung ist würde ich ihnen folgendes vorschlagen. Stellen sie Ihr Auto in Gran Tarajal ab und fahren mit dem Bus nach Tuineje. Dadurch haben sie Ihr Auto gleich bei Hand wenn sie wieder in Gran Tarajal ankommen.

2. Anmerkung

Es ist eine leichte Wanderung ohne große Ansprüche. Aber jemand der die Ruhe und Abgeschiedenheit sucht, der ist hier absolut richtig. Die Familienfreundlichkeit ist auch gerechtfertigt, diese wird nur gestört durch die länge von 16 km, etwas das man nicht unbedingt mit Kinder machen kann. Gute Schuhe und genügend Wasser ist natürlich wie immer ein Muß.

Wir wünschen ihnen einen Super Wandertag, passen sie gut auf sich auf, genießen sie die Zeit und bleiben sie gesund.

Gruß ALY